// BORKEN

Butenwall

Butenwall

// BORKEN

Erschließung & sonstige Nebenkosten
  • voll erschlossenes Kaufgrundstück (keine weiteren Kosten für die Ersterschließung)
  • Vermessung der Grundstücke inkl. Kataster-Einmessung vom Gebäude
  • sämtliche Planungskosten, Baugenehmigungs- und Hausanschlussgebühren etc.
  • sämtliche öffentliche Abgaben und Ausgleichszahlungen, die mit der Ersterschließung entstehen
  • Qualitätssicherung durch BlowerDoor-Messung 
Komfort & Sicherheit & Qualität
  • KfW 70 Haus mit 30% besseren Energiewerten als die aktuelle Energieeinspar-Verordnung 2009 (EnEV)
  • Sole-/Wasser-Wärmepumpe
  • Fußbodenheizung
  • Personenaufzug mit Haltestation in jeder Etage
  • Bewegungsmelder für die Außenbeleuchtung im Außenbereich
  • breite Eingangs- und Wohnungstüren (erleichtert Rollstuhlfahren das Passieren / Rohbaumaß 1,01 m)
  • ein LCD-Display im Bereich der Wohnungseingangstür
  • Fenster (außen anthrazit, innen weiß) mit 3-fach Verglasung
  • elektrische Rollläden an allen Wohnungsfenstern
  • in Teilbereichen gefliest
  • barrierefreies Bad mit ebenerdiger Dusche und elektrischem Handtuchhalter
  • Waschmaschinen- und Trockneranschluss zusätzlich in der Wohnung (auch im Gemeinschafts-Waschkeller)
  • separate Kellerräume
  • Fahrrad- und Geräteraum aus Holz      
  • geschützter PKW-Stellplatz hinter dem Gebäude

Ausführliche Beschreibungen entnehmen Sie bitte der Hauptbaubeschreibung.


Haben Sie Interesse an einer der Wohnungen? 
Dann schauen Sie hier in unseren Immobilien-Angeboten.

 
Weitere Bildergalerien zum Projekt am Butenwall 

 

Butenwall

5 WOHNUNGEN

Das Projekt

In Borken ist am Butenwall ein Mehrfamilienhaus mit fünf Eigentumswohnungen entstanden. Die 2- bis 3-Zimmer-Wohnungen sind zwischen 46 m2 bis 103 m2 groß und verfügen alle über einen Balkon bzw. einen Garten mit Terrasse.

Alle Wohnungen werden barrierefrei gebaut und bieten Familien, Paaren oder Einzelpersonen jeden Alters, komfortable und sichere Wohnbedingungen. Hierzu zählt die ebenerdig stufenlose Begehbarkeit aller Räumlichkeiten, auch zu den Balkonen oder Terrassen,  sowie zu den Außenanlagen. Ebenso ist der Duschbereich im Bad ebenerdig begehbar.

Ein Personenfahrstuhl führt vom Hauseingangsbereich zu den oberen Etagen, breite Innentüren ermöglichen einen einfachen Zugang für Rollstuhlfahrer oder Rollator-Nutzer. Die Fenster in Küche, Schlaf- und Wohnzimmer werden auf einer Höhe eingebaut, die es den Bewohnern erlaubt auch im Sitzen hinaus zu schauen. Gleiches gilt für die Balkonbrüstungen, die auf einer Höhe über 60 cm durchsichtig gestaltet werden. Zudem werden Lichtschalter und häufig genutzte Steckdosen im Wohnbereich tiefer angebracht (ab Bodenhöhe ca. 90 cm) – dies erleichtert Rollstuhlfahren und älteren Menschen das Bedienen. Ein LCD-Display an der Wohnungs-Eingangstür zeigt den Flurbereich.

Ein Waschmaschinen- und Trockneranschluss wird (zusätzlich zum Hauswirtschaftsraum im Kellergeschoss) in jeder Wohnung vorbereitet.  

Der gemeinsame Fahrrad- und Geräteschuppen befindet sich im Außenbereich des Wohnhauses.

Zu jeder Wohnung kann zusätzlich ein Stellplatz erworben werden.



Datum: April 2015

Stadt: Borken

Rating:



Sie haben Fragen? Schreiben Sie uns