Feierliche Grundsteinlegung

„Amalienhof“

Grundsteinlegung „Amalienhof“

14 Dezember 2011

Vom Regen ließen sich die Besucher der Grundsteinlegung des „Amalienstifts zu Alpen“ am 03. Dezember nicht abhalten. Feierlich verlas Pfarrer Becks die Urkunde im Kreise der Besucher, darunter auch einige künftige Bewohner des Amalienstifts. Auch Andreas Hüls, Investor Erwin ter Hürne und Bürgermeister Ahls sprachen noch ein paar Worte zum Projekt und über dessen Bedeutung für Alpen, aber auch generell über die Notwendigkeit solcher Einrichtungen in Städten und Gemeinden Deutschlands.

Nachdem die Kupferrohrschatulle mitsamt der Urkunde, der aktuellen Tageszeitung, einer 1€ Münze sowie persönlichen Glücksbringern der Verantwortlichen gefüllt wurde, mauerte Bernd Ahold diese an die dafür vorgesehene Stelle ein.

Anschließend wurde das Ereignis bei einer Messe in der Amalienkirche gefeiert und der Nachmittag im Pfarrheim bei einem gemütlichen Adventskaffee ausgeklungen.